▷ Abschiebung aus Klassenzimmer: PIRATEN fordern Ende der entwürdigenden Maßnahmen

FelixMittermeier / Pixabay


26.07.2019 – 14:02

Piratenpartei Deutschland

Stuttgart (ots)

Wie nun durch den Flüchtlingsrat Baden-Württemberg öffentlich wurde, praktiziert auch das Land Baden-Württemberg Abschiebungen aus Bildungseinrichtungen heraus. [1] Die Piratenpartei fordert ein sofortiges Ende dieser entwürdigenden Praxis.

„Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Wie kann man solch ein Vorgehen verantworten? Man geht hier mit hilfesuchenden Menschen um wie mit Schwerverbrechern“, kommentiert Borys Sobieski. „Ich kann hier nur dem Flüchtlingsrat zustimmen, das Verhalten der Landesregierung ist einfach daneben und menschenunwürdig. Die grüne Landesregierung bricht ihre Versprechen und verkommt immer mehr zu einem Hardliner.“

Die Piratenpartei fordert die Landesregierung dazu auf, Stellung zu den Vorwürfen zu nehmen, die Menschenwürde zu wahren und Abschiebungen aus Bildungseinrichtungen zu verhindern.

Quellen/Fußnoten 
[1] http://ots.de/bP43rH 

Pressekontakt:

Alexander Ebhart
Landespressesprecher
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 01764 7127628

Borys Sobieski
Landesvorstand
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 0175 9549187

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011