▷ Aktualisierung – Arzneiverordnungs-Report 2019: Einladung zur Pressekonferenz


18.09.2019 – 14:39

Wissenschaftliches Institut der AOK

Berlin (ots)

Achtung geänderte Uhrzeit!

Welche Folgen hat die Hochpreispolitik der Pharmaindustrie bei neuen patentgeschützten Arzneimitteln für die Gesetzliche Krankenversicherung? Wie haben sich die Preise von neu auf dem Markt eingeführten Wirkstoffen in den letzten 10 Jahren entwickelt? Was passiert bei den Arzneimitteln gegen seltene Erkrankungen? Und wie sollten Gesetzgeber und Krankenkassen am besten auf die aktuellen Herausforderungen reagieren?

Mit dem Arzneiverordnungs-Report 2019 stellen Ihnen die Herausgeber die neuesten Trends und kritischen Entwicklungen auf dem Arzneimittelmarkt vor.

Dazu laden wir Sie herzlich ein zur

Pressekonferenz "Arzneiverordnungs-Report 2019" 
Dienstag, 24. September 2019 um 9.30 Uhr 
Tagungszentrum der Bundespressekonferenz, 
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin 

Ihre Gesprächspartner sind:

Prof. em. Dr. med. Ulrich Schwabe 
Herausgeber des Arzneiverordnungs-Reports, Pharmakologisches Institut
der Universität Heidelberg 
Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig 
Herausgeber des Arzneiverordnungs-Reports, Vorsitzender der 
Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft 
Jürgen Klauber 
Herausgeber des Arzneiverordnungs-Reports, Geschäftsführer des 
Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) 
Dr. Sabine Richard 
Geschäftsführerin der Geschäftsführungseinheit Versorgung des 
AOK-Bundesverbandes 
Moderation: Prof. Dr. Bernd Mühlbauer 
Direktor des Instituts für Klinische Pharmakologie am Klinikum Bremen
Mitte 

Anmeldung und Informationen auf www.aok-bv.de.

Pressekontakt:

Dr. Kai Behrens
Telefon: 030 34646 – 2309
E-Mail: presse@bv.aok.de

Original-Content von: Wissenschaftliches Institut der AOK, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011