▷ „Außergewöhnliche Rechercheleistung“: MDR-Autoren bekommen Herwig-Weber-Preis 2019

tvjoern / Pixabay


27.09.2019 – 15:11

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Leipzig (ots)

Die Journalisten Christian Bergmann und Marcus Weller werden für ihre investigativen Fernsehbeiträge zum Münchner Amoklauf im ARD-Magazin „FAKT“ mit dem Herwig-Weber-Preis 2019 ausgezeichnet.

„Amoklauf oder Rechtsterrorist?“ – das war die Ausgangsfrage der Autoren für mehrere Beiträge über den Münchner Attentäter vom Olympiaeinkaufszentrum im Juli 2016. Dabei hinterfragten sie die Rolle der Ermittlungsbehörden kritisch, die lange eine Einzeltäter-These verfolgten. Die Jury lobt „die außergewöhnliche Rechercheleistung, durch die eine offizielle Neubewertung der Tat angestoßen wurde“. Die drei TV-Beiträge liefen zwischen August 2017 und Mai 2018 im ARD-Magazin „FAKT“ im ERSTEN.

Mit dem Herwig-Weber-Preis werden Beiträge in Print, Funk, Fernsehen und Internet ausgezeichnet, die sich mit der Landeshauptstadt München und ihren Bürgern beschäftigen. Neben den MDR-Journalisten werden in diesem Jahr zwei Projekte vom Bayerischen Rundfunk ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 12. November 2019 beim Bayerischen Rundfunk in München statt. Mit der seit 1973 verliehenen Auszeichnung erinnert der PresseClub München an seinen früheren Vorsitzenden, Herwig Weber.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich,
Tel.: (0341) 3 00 6545, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011