▷ BPOL-BadBentheim: Haftbefehl vollstreckt / Zahlung einer Geldstrafe bewahrt vor Haft


26.02.2020 – 11:14

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Bad Bentheim (ots)

Die Bundespolizei hat letzte Nacht den Haftbefehl gegen einen 32-jährigen Mann vollstreckt. Weil er eine offene Geldstrafe bezahlen konnte, blieb ihm ein 30-tägiger Gefängnisaufenthalt erspart.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung hatten Bundespolizisten ein aus den Niederlanden eingereisten PKW kurz vor Mitternacht auf einem Parkplatz an der Autobahn 30 angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien Fahrers stellten die Beamten fest, dass gegen den 32-Jährigen ein Haftbefehl der Justiz existierte. Der rumänische Staatsangehörige war wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch musste er noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen verbüßen oder eine Geldstrafe von 450,- Euro begleichen.

Durch Zahlung der geforderten Geldstrafe konnte der 32-Jährige die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe abwenden und ersparte sich damit den Aufenthalt im Gefängnis.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016