▷ BPOL-FL: NMS – Reisender guckt Film im Zug, überhört Durchsagen und landet in …

28.07.2021 – 12:02

Bundespolizeiinspektion Flensburg

Neumünster (ots)

Heute Morgen gegen 08.30 Uhr gab es einen außergewöhnlichen Einsatz für die Bundespolizei in Neumünster.

Ein Reisender meldete sich telefonisch und gab an, dass er in einem abgestellten Zug in der Abstellgruppe in Neumünster sei und sich nicht raustraue.

Beamte der Bundespolizei begaben sich zu dem besagten Zug und konnten den 49-Jährigen dort auch antreffen Der Mann gab an, im Zug von Hamburg einen Film geguckt und offensichtlich die Durchsagen überhört zu haben.

Als der Zug dann in die Abstellgruppe gefahren wurde, bemerkte er seine Unaufmerksamkeit und rief die Bundespolizei an.

In Begleitung der Bundespolizisten konnte er den Zug dann gefahrlos verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016