▷ BPOL-H: Kollektiver Haftantritt: Gesuchtes Pärchen verhaftet, Sohn ohne …


24.01.2020 – 16:35

Bundespolizeiinspektion Hannover

Hannover (ots)

Gestern haben Zivilfahnder der Bundespolizei eine gesuchte Frau (47) verhaftet. Sie wurde von der Staatsanwaltschaft Hannover zur Strafvollstreckung wegen zahlreicher Leistungserschleichungen gesucht. Die Beamten brachten die Frau aus Hannover für 90 Tage in die Justizvollzugsanstalt Hildesheim.

Heute Nachmittag erkannten die Fahnder den Lebensgefährten der Frau im Hauptbahnhof. Auch er wurde gesucht. Wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss der 45-Jährige eine Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten absitzen.

Bei der Verhaftung übergab der Mann den Beamten den Schlüssel für die Wohnung mit der Bitte, den Sohn (27) der Lebensgefährtin zu suchen, damit er in die gemeinsame Wohnung kommt.

Jetzt wird erneut gefahndet – nach dem Sohn, im Drogenmilieu. Sohnemann ist den Fahndern auch bekannt. Im vergangenen Jahr wurde er von den Beamten ebenfalls schon einmal eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt Adventskalender Tag 14 im Da Barista und Spitzer Turm mit Nachtaufnahmen 14.12.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*