▷ BPOL-HB: Drei Schwarzfahrer im Zug mit gestohlenen Fahrrädern unterwegs

19.05.2021 – 13:13

Bundespolizeiinspektion Bremen

Bremen (ots)

Hauptbahnhof Bremen, Bahnhof Wüsting, Bahnhof Hude / Bahnstrecke Bremen – Oldenburg

18.05.2021

Bundespolizisten haben vier jugendliche Schwarzfahrer bei Ankunft einer Nordwestbahn aus Hude im Bremer Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen. Diese stehen im Verdacht, drei Damenräder von Grundstücken zwischen den Bahnhöfen Wüsting und Hude gestohlen zu haben. Eigentümer der Fahrräder werden gesucht.

Die Jugendlichen aus Bremen im Alter von 14 – 17 Jahren waren am Montagabend ohne Fahrscheine von Bremen Richtung Oldenburg gefahren. In Wüsting mussten sie die Nordwestbahn verlassen. Am selben Abend stiegen sie im rund zehn Kilometer entfernten Bahnhof Hude in eine Nordwestbahn Richtung Bremen – wiederum ohne Fahrscheine. Jedoch hatten sie nun drei Damenfahrräder dabei, deren Schlösser nur an den Sätteln hingen. Weil die Räder nicht verschlossen waren, könnten sie von Grundstücken entwendet worden sein.

Die Bundespolizei hat die schwarzen Damenräder der Marken GREENS, KETTLER und PEGASUS sichergestellt: Wem wurden diese am Montagabend im Bereich der Ortschaften zwischen Wüsting bis Hude gestohlen? Eigentümer werden gebeten, sich mit der Angabe von Rahmennummern, Eigentumsnachweisen oder detaillierten Beschreibungen bei der Bundespolizeiinspektion Bremen zu melden: Telefon 0421/16299-777

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0173 678 3390
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016