▷ BPOL-HB: Durch Videoaufnahme nach Diebstahl überführt

08.06.2021 – 16:23

Bundespolizeiinspektion Bremen

Bremen (ots)

Tatort: Bremen Hauptbahnhof

Tatzeit: 07.06.2021, 07:19 Uhr

Bundespolizisten haben am Montag einen polizeibekannten Dieb im Bremer Hauptbahnhof überführt.

Der 64-jährige deutsche Staatsangehörige wurde von einer 28-jährigen Frau dabei beobachtet, wie er in einem Kiosk mehrere Schachteln Zigaretten aus einem Tabak-Aussteller entwendete. Dabei klemmte er sich die Verpackung mit Zigarettenschachteln unter den Arm und schlenderte mit dieser seelenruhig in Richtung Bahnhofsausgang.
Die Zeugin informierte umgehend die Mitarbeiterin des Kioskes über den Diebstahl. Eine Fahndung nach dem Mann verlief zunächst negativ.

Im Anschluss werteten Beamte der Bundespolizei die Videoaufzeichnung aus und veranlassten über einen bundespolizeiinternen Messenger-Dienst des dienstlichen Smartphones eine Fahndung nach dem Mann.
Durch Zivilfahnder der Bundespolizei konnte der 64-Jährige nur kurze Zeit später wiedererkannt und an einer Straßenbahnhaltestelle des Hauptbahnhofs gestellt werden. Dabei saß der Mann in einem Wartehäuschen und rauchte genüsslich eine Zigarette. Bei einer Durchsuchung konnten 17 der insgesamt 20 entwendeten Zigarettenschachteln in einer Plastiktüte aufgefunden und sichergestellt werden.

Mit einer weiteren Diebstahlsanzeige im Gepäck konnte der Mann die Wache nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen verlassen.
Ob es sich bei der zuvor gerauchten Zigarette um Stehlgut handelte, konnte nicht abschließend geklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressestelle
Nina Albrecht
Telefon: 0421 16299 746
Mobil: 0172/3467750
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016