▷ BPOL-HB: Hoher Pulsschlag im Fahrstuhl

Polizei im Einsatz

13.06.2021 – 18:28

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Hoher Pulsschlag im Fahrstuhl

Bremen (ots)

Ereignisort: Bahnhof Bremerhaven Wulsdorf
Ereigniszeit: 12.06.2021, 21:00 Uhr bis 23:30 Uhr

Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Feuerwehr Bremerhaven befreiten am späten Samstagabend einen 16-Jährigen aus einem eingeschlossenen Fahrstuhl im Bahnhof Bremerhaven Wulsdorf.

Der junge Mann hielt sich zuvor am Bahnhof auf.
Anschließend nutze er den dortigen gläsernen Fahrstuhl für eine Abwärtsfahrt und blieb plötzlich zwischen zwei Etagen stecken.
Die Rettung des jungen Mannes gestaltete sich schwierig, da sich der Aufzug durch einen Techniker nicht wieder in Betrieb setzen ließ. Auch durch weitere technische Hilfsmittel der Feuerwehr konnte der Fahrstuhl zunächst nicht geöffnet werden. Erst durch das Aufschneiden einer Seitenscheibe wurde der junge Mann schließlich, nach zweieinhalb Stunden ausharren, aus seiner misslichen Lage befreit.
Nach einer kurzen medizinischen Untersuchung vor Ort, konnte der 16-Jährige zusammen mit seinem Vater endlich den Heimweg antreten.

In einem kurzen Gespräch am nächsten Tag, äußerte der Vater gegenüber der Bundespolizei, dass sein Sohn in Zukunft wohl öfter die Treppe nutzen wolle.
Durch den Einsatz mussten zeitweise Straßenzüge am Bahnhof Bremerhaven Wulsdorf gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressestelle
Nina Albrecht
Telefon: 0421 16299 746
Mobil: 0172/3467750
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016