▷ BPOL-HB: Springmesser in der Badehose

28.07.2021 – 16:27

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Springmesser in der Badehose

Bremen (ots)

Ereignisort: Bremen Hauptbahnhof

Ereigniszeit: 27.07.2021, 00:45 Uhr

Bundespolizisten haben einen 40-jährigen Deutschen am Bremer Hauptbahnhof festgenommen.

Eine Überprüfung des Mannes ergab einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bremen u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. So klickten die Handschellen und der Mann wurde auf der Wache durchsucht. Dabei wurde ein Springmesser mit einer Klingenlänge von ca. zehn Zentimetern in einer Badeshorts festgestellt, die er als Unterhose trug. Das Messer war mit einem Gürtelclip an der Innenseite der Badehose im Intimbereich befestigt.

Den zu begleichenden Betrag in Höhe von 1700 Euro konnte der 40-Jährige, mit einem Atemalkoholwert von 2,40 Promille, nicht aufbringen. Mit einer weiteren Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetzt wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressestelle
Nina Albrecht
Telefon: 0421 16299 746
Mobil: 0172/3467750
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016