▷ BPOL-HH: Ohne Fahrkarte im ICE – Haftbefehl durch Bundespolizei vollstreckt

Polizei im Einsatz - Symbolbild

30.05.2021 – 11:30

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Ohne Fahrkarte im ICE - Haftbefehl durch Bundespolizei vollstreckt

Hamburg (ots)

Am 28.05.2021 gegen 16:45 Uhr erwarteten Beamte der Bundespolizeiinspektion Hamburg am Gleis 5 die Einfahrt des ICE 800 aus Berlin kommend.
Im Zug befand sich ein 23-jähriger vietnamesischer Staatsangehöriger, der durch das Zugbegleitpersonal ohne gültige Fahrkarte angetroffen worden war.

Am Bahnsteig überprüften die Bundespolizisten die Personalien des Mannes. Hierbei stellte sich heraus, dass der 23-Jährige mittels offenen Haftbefehls durch die Staatsanwaltschaft Bamberg nach Verurteilung wegen Urkundenfälschung gesucht wurde.

Er wurde verhaftet und dem Revier am Hauptbahnhof zugeführt.

Da der Vietnamese den haftbefreienden Betrag von 1935 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Hamburger Haftanstalt überstellt.
Hier erwartet ihn eine Ersatzfreiheitsstrafe von 129 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Hippler
Telefon: 0173/ 678 3461
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016