▷ BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen – Mann tritt Frau in den Rücken

Polizei im Einsatz


26.02.2020 – 12:49

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen - Mann tritt Frau in den Rücken

Gießen (ots)

Opfer einer Gewaltattacke wurde gestern Abend (18.20 Uhr) eine 21-Jährige aus Lich. Während der Zugfahrt im Regionalexpress von Frankfurt/Main nach Gießen bekam die Frau von einem 29-Jährigen aus Grünberg einen Fußtritt in den Rücken. Der Vorfall ereignete sich kurz vor der Einfahrt in die Universitätsstadt. Die junge Frau saß im Gang des Zuges auf einem ihrer Gepäckstücke.

Der Mann, der offensichtlich als Flaschensammler unterwegs war, kam erstmals nach einem Toilettenbesuch an der Frau vorbei. Hierbei bewarf er die 21-Jährige zunächst mit einem benutzten Papierhandtuch. Als er zum zweiten Mal an der Frau vorbeikam, trat er die Reisende plötzlich grundlos in den Rücken.

Die 21-Jährige erlitt dadurch leichte Verletzungen und erstattete Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Bundespolizisten nahmen den Mann nach der Ankunft in Gießen fest. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Zeugenhinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel. 0561 81616 0 oder www.bundespolizei.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016