▷ BPOL-KS: Rucksack während Zugfahrt gestohlen

19.04.2021 – 14:12

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Rucksack während Zugfahrt gestohlen

Fulda (ots)

Opfer von Gepäckdieben wurde am vergangenen Freitag (16.4.) ein 35 Jahre alter Mann aus Fulda. Während der Fahrt im Regionalexpress 4528, von Frankfurt in Richtung Domstadt, haben bislang Unbekannte den Rucksack des Mannes offensichtlich gestohlen.

Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 20.20 und 21 Uhr eingegrenzt werden.

Erst am nächsten Tag erstattete der 35-Jährige Strafanzeige beim Bundespolizeirevier in Fulda.

Im Rucksack befanden sich u.a. die Geldbörse, die Sparkassenkarte, die Kreditkarte, die Krankenversichertenkarte sowie diverse Renten-versicherungsbelege, ein Ladekabel und Kopfhörer (AirPods).
Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Zeugen gesucht!

Wer Angaben zu dem Diebstahl machen kann, wird gebeten sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561/ 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016