▷ BPOL-KS: Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

20.10.2021 – 12:34

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Fulda (ots)

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Ein bislang Unbekannter rempelte die Frau auf dem Bahnsteig 1 so heftig an, dass sie mit ihrer mitgeführten Handtasche zu Boden fiel.
Der Täter entwendete daraufhin die mitgeführte Brieftasche der Geschädigten und flüchtete in Richtung Busbahnhof.
Bei dem Sturz verletzte sich die 74-Jährige schwer am Handgelenk und kam anschließend mit dem Rettungswagen in ein Fuldaer Krankenhaus.

Personenbeschreibung: Nach Angaben der 74-Jährigen soll der Mann dunkle, kurze Haare gehabt haben. Er trug dunkle Kleidung und war Brillenträger. Weitere Angaben zur Person liegen nicht vor.

Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeipräsidium Osthessen.
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Landespolizei in Fulda unter der Telefonnummer 0661 105-0 oder bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefonnummer 0561 81616-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
Mobil: 0173/5763291
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben