▷ BPOL NRW: 12-, 13- und 14- Jährige nachts im Bahnhof – Bundespolizei nimmt …

Polizei im Einsatz

15.05.2021 – 14:07

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Essen – Neukirchen (ots)

Kurz nach Mitternacht (15. Mai) bemerkten Bundespolizisten im Essener Hauptbahnhof vier Minderjährige, die sich zu einer unpassenden Uhrzeit im Bahnhof aufhielten.

Gegen 00:30 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Hauptbahnhof in Essen. Dort vielen ihnen vier Kinder und Jugendliche auf, die zu dieser Uhrzeit nicht am Bahnhof angetroffen werden sollten.

Die drei Minderjährigen aus Essen, Neukirchen und Birresborn wurden durch die Beamten zur Wache der Bundespolizei gebracht.

Da die Bundespolizisten keinen der jeweiligen Erziehungsberechtigten erreichen konnten, informierten sie den Jugendnotdienst der Stadt Essen. Dieser organisierte die Abholung durch verschiedene Jugendschutzeinrichtungen. *BA

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*