▷ BPOL NRW: Bundespolizei überführt mutmaßlichen Drogenhändler

 


10.07.2020 – 10:56

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei überführt mutmaßlichen Drogenhändler

Köln (ots)

Gestern Abend rauchte ein Mann vor dem Kölner Hauptbahnhof einen Joint und führte die Bundespolizisten damit auf die Spur einer nicht unerheblichen Menge Cannabis.

Im Rahmen eines Streifengangs bemerkten Einsatzkräfte der Bundespolizei auf dem Bahnhofsvorplatz einen starken süßlichen Geruch. In unmittelbarer Nähe befand sich ein 39-jähriger Mann, der einen Joint rauchte. Doch bei diesem Joint sollte es nicht bleiben. Der Bornheimer wurde vorläufig festgenommen. In seinem Koffer fanden die Beamten 23 Verschlusstütchen Marihuana, eines mit Haschisch und 29 Joints. Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung überraschte die Einsatzkräfte mit drei großen Cannabispflanzen in voller Blüte, sowie 20 bereits getrockneten Blütenständen.

Die Drogen wurden beschlagnahmt und der polizeilich bisher Unbekannte im Anschluss an die Maßnahmen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Die Bundespolizeiinspektion Köln eröffnete ein Strafverfahren aufgrund der Herstellung und dem Handel mit Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen wurden durch das Polizeipräsidium Köln, KK 27, übernommen und dauern weiterhin an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Pressestelle

Telefon: + 49 (0) 221 / 160 93-102
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 184
Fax: + 49 (0) 221 / 160 93 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*