▷ BPOL NRW: Bundespolizisten nehmen Mann in Essen fest


01.04.2020 – 13:13

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Essen (ots)

Bundespolizisten haben am Morgen (1. April) in Essen einen mit Haftbefehl gesuchten 23-Jährigen festnehmen können.

Eine Streife der Bundespolizei wurde am Morgen zu einem einfahrenden ICE am Essener Hauptbahnhof gerufen. Ein 23-jähriger Mann aus Essen soll den Zug ohne entsprechenden Fahrschein genutzt haben. Als die Einsatzkräfte den Sachverhalt aufnahmen und die Identität des rumänischen Staatsangehörigen überprüften stellte sich heraus, dass er wegen Diebstahls mit Haftbefehl von der Essener Staatsanwaltschaft gesucht wurde. Der 23-Jährige wurde noch auf dem Bahnsteig festgenommen.

Er wurde in die JVA eingeliefert und hat nun eine Freiheitsstrafe von fünf Monaten zu verbüßen. Des Weiteren leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen gegen des Essener ein.

*AB

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: 0171 305 5131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016