▷ BPOL NRW: Bundespolizisten überraschen Pärchen in S-Bahn

Polizei im Einsatz

08.10.2021 – 08:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund (ots)

Heute Nacht (08. Oktober) beobachteten Bundespolizisten ein Pärchen in einer S-Bahn am Dortmunder Hauptbahnhof, welches an dem Geschlechtsteil des Mannes manipulierte. Die Beamten schritten daraufhin ein.

Gegen 02:10 Uhr betraten die Einsatzkräfte im Rahmen einer Streifentätigkeit einen Bahnsteig, an dem die S 2 abfahrbereit in Richtung Essen Hauptbahnhof stand. Die Beamten stellten im Inneren des Zuges eine 43-jährige Frau fest, die einen 41-Jährigen oral befriedigte. Der Mann manipulierte zudem an seinem Glied. Daraufhin machten die Beamten auf sich aufmerksam und klopften an die Scheibe des Zuges.

Ein 28-jähriger Reisender fühlte sich von dieser Handlung gestört und sprach die Beamten an, als diese die S-Bahn betraten. Die Deutsche und der serbische Staatsangehörige unterbrachen ihre Handlung sofort.

Die Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren gegen die 43-Jährige und den 41-Jährigen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Belästigung der Allgemeinheit ein.
*RO

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1011
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben