▷ BPOL NRW: Fahndungserfolg des grenzüberschreitenden Polizeiteams; Niederländer mit …

not
Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

07.02.2020 – 08:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg des grenzüberschreitenden Polizeiteams; Niederländer mit 5,3 Kilogramm Marihuana im Wert von 54.000 Euro auf der A 3 bei Rees festgenommen

Kleve – Rees (ots)

Am Dienstagnachmittag, 4. Februar 2020 um 13:45 Uhr, überprüfte ein grenzüberschreitendes Polizeiteam (Bundespolizei und niederländisch königliche Marechaussee) auf der A 3 bei Rees einen 34-jährigen Niederländer in einem Peugeot 207 nach der Einreise in das Bundesgebiet. Auf Nachfragen gab der Reisende an, dass er nach Oberhausen fahren wollte um dort ein Einkaufszentrum zu besuchen. Im Rahmen der anschließenden Fahrzeugkontrolle entdeckten die Beamten im Kofferraum einen Koffertrolly. Darin transportierte der Niederländer fünf Folienbeutel mit insgesamt 5,3 Kilogramm Marihuana. Der Mann wurde daraufhin festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Zoll zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Der Straßenverkaufswert der Betäubungsmittel beträgt 54.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016