▷ BPOL NRW: Fahrrad von Zug überfahren Bundespolizei sucht Zeugen

Polizei im Einsatz

02.08.2021 – 14:28

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Ochtrup (ots)

Am Sonntagabend (01. August) hat ein Zug von Gronau nach Münster ein auf das Gleis gelegtes Fahrrad überfahren. Nachdem klar war, dass niemand mehr auf dem Fahrrad gesessen hatte, setzte der Zug leicht beschädigt seinen Weg nach Münster fort.
Zwischen den Bahnübergängen Weiner und Witthagen im Bereich des Kreuzweges wurde das schwarze Fahrrad der Marke Raleigh in das Gleis gelegt.
Die Bundespolizei fragt: Wer hat am Sonntagabend (01. August) zwischen zehn und elf Uhr abends im Bereich des Kreuzweges Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0251 / 974370 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Markus Heuer
Telefon: 0251 97437 – 1012 (oder -0)
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016