▷ BPOL NRW: Nach Sachbeschädigung ermittelt Bundespolizei


07.04.2020 – 12:03

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Hagen (ots)

Bislang Unbekannte haben in der vergangenen Nacht/frühen Morgenstunden (7. April) in Hagen eine S-Bahn großflächig mit Farbe beschmiert. Bundespolizisten nehmen den Schaden auf und ermitteln.

Die Bundespolizei in Hagen wurde in den frühen Morgenstunden von einem Mitarbeiter der DB über eine Sachbeschädigung an einer S-Bahn informiert. Als Bundespolizisten an der Abstellgruppe in Hagen eintrafen teilte ihnen der Zeuge mit, dass er ursprüngliche die Zugeinheit in Betrieb nehmen wollte. Auf dem Weg dorthin habe er dann die großflächig aufgesprühte Farbe bemerkt. Die Streife nahm den Schaden an der S-Bahn auf. Insgesamt wurde auf einer Fläche von ca. 150qm Lackfarbe aufgetragen. Bei der Absuche des Tatortes konnten Beweismittel sichergestellt werden.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der bislang ermittelte Schaden beläuft sich auf etwa 7.500 Euro.

*AB

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: 0171 305 5131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016