▷ BPOL NRW: Öffentlichkeitsfahndung 08-2021 – Die Bundespolizei fahndet nach …

14.04.2021 – 12:13

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Essen (ots)

Die Bundespolizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einer Person, die im Hauptbahnhof Essen auf dem Bahnsteig zu den Gleisen 11 und 12, einer anderen Person einen Rucksack entwendet hat.

Die Tat ereignete sich am 12. Januar, gegen 21:48 Uhr, kurz nachdem die S9 den Hauptbahnhof Essen in Richtung Wuppertal verlassen hat.

Nach der Tat hat der Tatverdächtige den Bahnsteig in östliche Richtung verlassen.

Es ist ein Schaden in Höhe von 700,00 Euro entstanden.

Zum Tatzeitpunkt wies der Täter einen kahlrasierten Kopf auf, trug auffällig weiße Kopfhörer und war unter anderem mit einer blaugrünen Jacke bekleidet.

Mit Beschluss hat das Amtsgericht Essen die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern des unbekannten Tatverdächtigen angeordnet.

Die Bundespolizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Wer kennt die Person auf den Lichtbildern? Wer kann Hinweise auf den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der Telefonnummer 0231 562247 0 entgegen. Alternativ unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder an jeder anderen Bundespolizeidienststelle. *BA

Die Bilder können unter dem folgenden Link abgerufen werden: bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/04Fahndungen/2021/oefa_08_2021.html

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016