▷ BPOL NRW: Reisezugwagen mit Farbe besprüht, Bundespolizei ermittelt wegen …

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

21.03.2020 – 14:49

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund (ots)

In der vergangenen Nacht (21. März) haben bislang unbekannte Täter im Dortmunder Betriebsbahnhof einen Reisezugwagen mit Lackfarbe besprüht und einen nicht unerheblichen Schaden angerichtet.

Die Dortmunder Bundespolizei wurde in der vergangenen Nacht von Mitarbeitern der DB darüber informiert, dass ein Reisezugwagen kurz zuvor mit Lackfarbe besprüht worden sei. Als die Streife am Betriebsbahnhof eintraf, stellten sie eine Beschädigung des Zuges auf einer Fläche von etwa 40qm fest. Der bislang ermittelte Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Erste Ermittlungen ergaben, dass der oder die Täter die Sachbeschädigung zwischen 0.50 Uhr und 1.35 Uhr begangen haben könnten.

Sollten Zeugen sachdienliche Hinweise geben können bitten wir diese, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 an die Bundespolizei zu wenden. Es wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

*AB

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: 0171 305 5131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016