▷ BPOL NRW: Streitigkeiten, Drogen und ein Haftbefehl – Bundespolizei nimmt gesuchten …

Polizei im Einsatz - Symbolbild

26.11.2021 – 10:44

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Münster (ots)

Am Donnerstagabend (25.November) hat die Bundespolizei einen gesuchten Straftäter am Hauptbahnhof Münster festgenommen.

Eine Streife der Bundespolizei am Münsteraner Hauptbahnhof fiel zunächst eine Personengruppe auf, welche sich augenscheinlich in einer verbalen Streitigkeit befand. Die Gruppe wurde durch die Beamten angesprochen und kontrolliert. Dabei ist festgestellt worden, dass gegen einen 38-jährigen Mann ein Vorführhaftbefehl des Amtsgerichts Münster bestand. Demnach hätte er bereits am 13. September zur Hauptverhandlung erscheinen müssen. Ihm wird mehrfacher Diebstahl vorgeworfen.

Der Deutsche wurde daraufhin festgenommen und auf die Dienststelle der Bundespolizei am Hauptbahnhof Münster gebracht. Bei der
Durchsuchung des gebürtigen Bielefelders wurde dazu noch eine geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden.

Der bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getretene Mann wurde zwecks Vorführung dem Amtsgericht Münster übergeben.

Die Bundespolizei leitete dazu ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Tobias Bußkamp
Telefon: +49 (0) 251 97437 – 1011
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*