▷ BPOL NRW: Wegen Verkehrsdelikt gesucht – Fahndungserfolg für die Bundespolizei

Polizeifahrzeuge


[adning id=“69911″]

25.02.2020 – 15:02

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Münster (ots)

Am 24.02.2020 wurde ein 46-jähriger Pole im Hauptbahnhof Münster von Einsatzkräften der Bundespolizei angetroffen und überprüft.

Hierbei stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Heilbronn zur Festnahme ausgeschrieben war. Wegen Straßenverkehrsgefährdung hat er noch eine Geldstrafe i. H. v. 1400,- Euro zu bezahlen.

Da der wohnsitzlose Mann den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er verhaftet und der Justizvollzugsanstalt Münster zugeführt, in der er die nächsten 50 Tage verbringen muss.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Rainer Kerstiens
Telefon: 0251 97437 – 0
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016