▷ BPOLI EBB: Mann flüchtet mit Fahrrad vor der Polizei

 


14.08.2020 – 09:00

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Löbau (ots)

Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz wollten am 13. August 2020 beim Löbauer Busbahnhof um 20:30 Uhr einen Fahrradfahrer kontrollieren. Er wurde aufgefordert anzuhalten, beschleunigte aber sein Fahrrad und flüchtete in Richtung Lidl. Die Beamten holten den Mann ein und konnten ihn in einem nahen Gebüsch stellen, in dem er sich versteckt hatte. Der Grund für das Verhalten des polizeibekannten 31-jährigen Deutschen zeigte sich dann im weggeworfenen Rucksack. Darin befanden sich ein Bolzenschneider und eine Kneifzange, wie man sie für Eigentumsdelikte nutzt, sowie ein Cliptütchen mit etwa 0,8 Gramm Crystal. Die Aufbruchswerkzeuge wurden sichergestellt um etwaige Straftaten zu verhindern. Das Crystal wurde eingezogen. Die Landespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016