▷ BPOLI EBB: Rechte Parolen im Bahnhofstunnel

14.04.2021 – 10:30

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Bischofswerda (ots)

Unbekannte Täter haben in der Gleisunterführung des Schiebocker Bahnhofes wieder die Wände mit Filzschreibern beschrieben. Dieses Mal registrierte die Bundespolizei am Vormittag des 13. April 2021 zwei schwarze Schriftzüge von 20 x 50 und 40 x 40 Zentimetern Größe mit rechtspolitischem Hintergrund. Sie ermittelt wegen Sachbeschädigung. Die durch die Reinigung entstehenden Schadenskosten werden auf ca. 100,00 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*