▷ BPOLI-KA: Dokumentenfälscher fliegt durch fehlende Fahrkarte auf


[adning id=“69911″]

18.05.2020 – 10:24

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Karlsruhe (ots)

Am Samstagabend nutzte ein 36-jähriger Russe einen Intercity Express von Frankfurt/Main nach Karlsruhe ohne Fahrschein. Da er sich gegenüber dem Zugpersonal nicht ausweisen konnte, wurde die Bundespolizei verständigt um die Identität des Mannes zu klären. Bei der Ankunft des Zuges am Karlsruher Hauptbahnhof überreichte er den hinzugerufenen Beamten einen georgischen Führerschein. Bei dem Dokument handelte es sich jedoch um eine Fälschung. Diese wurde sofort beschlagnahmt. Auf der Wache gab der Mann an, diese als „Sicherungskopie“ für seine tatsächlichen Dokumente mit sich zu führen. Da der 36-Jährige schon in mehreren Nachbarländern um Asyl nachgesucht hatte, konnte seine wahre Identität über den Abgleich seiner Fingerabdrücke ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Erschleichen von Leistungen. Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen, konnte er seinen Weg fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Jan Döring
Telefon: 0721 12016 – 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016