▷ BPOLI KLT: Verhaftung wegen Betruges


24.01.2020 – 13:32

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Zwickau (ots)

Im Hauptbahnhof Zwickau verhafteten am gestrigen Donnerstagnachmittag Bundespolizisten einen 26-Jährigen aus dem Landkreis Zwickau.

Das Amtsgericht der Stadt hatte ihn wegen Betruges zu einer Geldstrafe von 170 Tagessätzen zu je 13 Euro verurteilt, wie die Überprüfung des Mannes ergab. Zusammen mit weiteren Beträgen im Zusammenhang mit der Verurteilung hatte der Verhaftete über 3.300 Euro zu begleichen und dies bislang nicht getan, weshalb Haftbefehl erging.

Weil er den Betrag auch vor Ort nicht zahlen konnte, musste er in der Justizvollzugsanstalt Zwickau eine 170-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten. wohin ihn die Beamten am Abend brachten.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt Adventskalender Tag 14 im Da Barista und Spitzer Turm mit Nachtaufnahmen 14.12.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*