▷ BPOLI L: Graffiti-Sprayer durch Bundespolizei gestellt

20.05.2021 – 15:55

Bundespolizeiinspektion Leipzig

Leipzig (ots)

Heute Morgen gegen halb drei Uhr wurde die Bundespolizei vom Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn alarmiert. Zwei Männer sollten gerade am Haltepunkt Leipzig-Slevogtstraße eine Wand besprühen.
Die Beamten stellten noch auf dem Bahnsteig einen 32-jährigen Mann. Sein Komplize konnte flüchten.

Zur Absuche der Umgebung nach dem zweiten Täter wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Dieser war gerade in der Nähe von Leipzig im Einsatz, so dass er nur wenige Minuten später vor Ort war.
Im Rucksack des Tatverdächtigen fanden die Bundespolizisten Spraydosen. Diese wurden beschlagnahmt.

Gegen den Leipziger wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016