▷ BPOLI LUD: Fahrzeugführer hat keine Fahrerlaubnis, steht unter Drogen und führt …

 


09.03.2020 – 15:15

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Görlitz (ots)

Heute Morgen haben Bundespolizisten in Görlitz, Schützenweg, einen polnischen Pkw Volvo angehalten, dessen Insassen kontrolliert.

Das Ergebnis dieser Kontrolle: der polnische Fahrzeugführer (31) ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, während der Fahrt stand er einem Drogenschnelltest zufolge unter dem Einfluss berauschender Mittel, zudem hatte er unter dem Lenkrad eine Pistole deponiert. Bei der Pistole handelt es sich um eine so genannte Anscheinswaffe, die grundsätzlich verboten ist.

Im Zusammenhang mit einer in der Ablage der Beifahrertür entdeckten Feinwaage sind bei dem polnischen Beifahrer (29) bzw. in dessen Geldbörse später 0,6 Gramm Crystal gefunden worden.

Der 31-Jährige muss sich nun wegen Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz und des Verstoßes gegen das Waffengesetz, der 29-Jährige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 – 3 62 61 10
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016