▷ BPOLI-OG: 25-Jähriger mit verbotenen Gegenständen und Drogen erwischt

Polizeifahrzeuge

14.04.2021 – 11:45

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Kehl/Karlsruhe (ots)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im
Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern in einem Fernverkehrszug von Straßburg nach Karlsruhe einen algerischen Staatsangehörigen angetroffen und kontrolliert. Da er sich nicht ausweisen konnte, wurde er zur Dienststelle verbracht. Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden zwar keine Ausweispapiere aufgefunden, dafür aber verbotene Gegenstände und Drogen.
In seinem Gepäck hatte er ein Einhandmesser, ein Elektroimpulsgerät, ein Pfefferspray ohne das erforderliche Prüfzeichen, einen Schlagring sowie eine geringe Menge Cannabis. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der 25-Jährige zurück nach Frankreich und erhält neben einer Anzeige, ein mehrjähriges Einreiseverbot für Deutschland.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016