▷ BPOLI-OG: Sexuelle Belästigung in Regionalzug/ Bundespolizei sucht Geschädigte und …

16.07.2021 – 13:24

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Freudenstadt/Dornstetten/Schopfloch (ots)

Am 15. Juli 2021 gegen 22:20 Uhr soll es im Regionalzug RB 14 B, auf der Fahrt von Freudenstadt nach Herrenberg, zu einer sexuellen Belästigung gekommen sein.

Laut Auskunft eines Zeugen, soll ein bislang unbekannter männlicher Tatverdächtiger im Zug zwei Frauen gegen deren Willen angefasst und geküsst haben.
Die beiden Frauen sollen den Zug voraussichtlich im Bahnhof Dornstetten verlassen haben.
Der bislang unbekannte Tatverdächtige soll den Zug im Bahnhof Schopfloch verlassen haben.

Dieser wird wie folgt beschrieben: 20-25 Jahre alt, 180-185 cm groß, dunkle Hautfarbe.

Die beiden geschädigten Frauen haben sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet und auch zum Tatverdächtigen liegen keine Erkenntnisse vor.
Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesen Zusammenhang Zeugen, die Angaben zu der sexuellen Belästigung machen oder Hinweise zum bislang unbekannten Tatverdächtigen geben können.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016