▷ BPOLI S: Grundlos zugeschlagen

Polizei im Einsatz

14.07.2021 – 11:24

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Osterburken (ots)

Ein bislang unbekannter junger Mann hat am gestrigen Dienstagabend (13.07.2021) offenbar grundlos einen 18-Jährigen am Bahnhof Osterburken geschlagen und verletzt.
Nach bisherigen Informationen saß der spätere Geschädigte auf einer Wartebank an Bahnsteig 1, als gegen 19:00 Uhr der Tatverdächtige auf ihn zukam und sich wohl nach einer Toilette erkundigte. Nachdem der 18-Jährige Auskunft gegeben hatte, kam der Unbekannte offenbar kurz darauf gemeinsam mit einer Begleiterin zurück und soll ohne erkennbaren Grund mit der Faust in das Gesicht des Geschädigten geschlagen haben. Die Begleiterin des Tatverdächtigen drängte ihn hierauf zurück und beide flohen gemeinsam in Richtung des „Netto“-Parkplatzes. Der 18-Jährige erlitt durch den Angriff eine geschwollene Wange und verlor offenbar einen Teil seines Backenzahns. Der unbekannte Angreifer und seine Begleiterin konnten von den alarmierten Einsatzkräften der Landes- und Bundespolizei nicht mehr festgestellt werden.
Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 16-17 Jahre alten und 180 cm großen Jugendlichen mit kurzen blonden Haaren handeln. Seine Begleitung wird als etwa 16-Jährige, 150-160 cm große Jugendliche mit langen hellbraunen Haaren beschrieben.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim nun ermittelnden Bundespolizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer +497131 8882600 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Yannick Dotzek
Telefon: 0711/55049-107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016