▷ BPOLI S: Zugbegleiter bespuckt und beleidigt


17.02.2020 – 16:02

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Lauda-Königshofen (ots)

Ein 19-Jähriger hat am Freitagnachmittag (14.02.2020) gegen 15:15 Uhr eines 50-jährigen Zugbegleiter in einem Regionalexpress nach Crailsheim bespuckt und beleidigt. Nach bisherigen Erkenntnissen des Bundespolizeireviers Heilbronn führte der Zugbegleiter wohl zunächst nach Abfahrt am Bahnhof Lauda eine Fahrscheinkontrolle bei dem deutschen Staatsangehörigen durch. Hierbei bespuckte und beleidigte der polizeibekannte Mann den 50-jährigen Fahrkartenkontrolleur und wurde in der Folge des Zuges verwiesen. Alarmierte Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim trafen den 19-Jährigen kurz darauf am Haltepunkt Lauda-Königshofen an und stellten seine Identität fest. Der im Main-Tauber-Kreis wohnhafte Mann muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung und der Beleidigung rechnen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer +4971318882600 beim Bundespolizeirevier Heilbronn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Bundespolizeirevier Heilbronn
Dieter Natterer
Telefon: 07131 / 888260 – 31
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016