▷ BPOLI S: Zugeschlagen und bedroht

not
Polizei im Einsatz

25.05.2021 – 14:33

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Stuttgart – Bad Cannstatt (ots)

Ein 30-Jähriger hat in der Nacht von Sonntag auf Montag (23.05.2021) gegen 22:30 Uhr einen 28-Jährigen am Bahnhof Bad-Cannstatt geschlagen und im Anschluss bedroht.
Die beiden Männer befanden sich offenbar am Bahnsteig 3 des Bahnhofs, als es zwischen ihnen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung gekommen sein soll. In deren Verlauf soll der sri-lankische Staatsangehörige schließlich den Geschädigten zuerst gegen den Kopf geschlagen und ihn im Anschluss mit einem Metallpinsel bedroht haben. Beide Männer, welche bereits zuvor verbale Auseinandersetzungen gehabt haben sollen, konnten durch die alarmierten Einsatzkräfte noch am Bahnsteig angetroffen und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Alle Beteiligten des Vorfalls verblieben augenscheinlich unverletzt und konnten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Reiseweg fortsetzen.
Gegen den 30-Jährigen ermittelt nun die Bundespolizei unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und Bedrohung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016