▷ BPOLI-SB: Routinemäßige Kontrolle kommt 24-jährigen teuer zu stehen

17.06.2021 – 14:18

Bundespolizeiinspektion Saarbrücken

Saarbrücken (ots)

Gestern Nachmittag hielten Beamten der Bundespolizei in Saar-brücken ein Auto an und unterzogen die Insassen einer Kontrolle. Bei der fahndungsübermäßigen Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass dieser von der Staatsanwaltschaft Völklingen mit einem Vollstreckungshaftbefehl wegen Straßenver-kehrsgefährdung gesucht wurde.
Der 24-Jährige konnte 2.500EUR und damit einen Teil der gegen ihn verhängten Geldstrafe in einer Gesamthöhe von 4.500EUR vor Ort bezahlen. Er wurde daher nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß belassen und konnte so das sonnige Wetter weiter genießen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Saarbrücken
Pressesprecher
Karsten Eberhardt
Telefon: 06826 522 1007
Mobil: 0175 9027486
E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016