▷ BPOLI-WEIL: Bundespolizei setzt Einreisesperre durch

Polizei im Einsatz

25.08.2021 – 11:04

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Weil am Rhein (ots)

Erst vor zwei Monaten war ein 32-Jähriger nach Italien zurückgeschoben worden. Obwohl gegen ihn eine Einreisesperre bestand, wollte er wieder nach Deutschland zurück. Die Bundespolizei war aufmerksam und verhinderte so die Einreise. Der Mann musste sich wieder auf den Heimweg machen.

Der 32-jährige gambische Staatsangehörige wurde am Dienstagnachmittag (24.08.2021) am Übergang Weil am Rhein – Otterbach durch die Bundespolizei kontrolliert. Bei der Überprüfung des Mannes wurde festgestellt, dass gegen ihn eine Einreisesperre nach Deutschland bestand. Nach der Ablehnung seines Asylantrages wurde er erst vor zwei Monaten von Deutschland nach Italien zurückgeschoben. Einen Grund warum er nach Deutschland wollte, nannte er nicht. Durch die Bundespolizei wurde ein Strafverfahren eingeleitet, danach musste der Mann den Heimweg nach Italien antreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 – 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016