▷ BPOLI-WEIL: Einreise endet in der Justizvollzugsanstalt


[adning id=“69911″]

25.08.2020 – 11:21

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Weil am Rhein (ots)

Weil eine Frau nicht zu ihrer eigenen Gerichtsverhandlung erschienen ist, erließ der Richter einen Haftbefehl – nun sitzt die Frau in der Justizvollzugsanstalt.

Am Montagvormittag (24.08.2020), wurde die 20-Jährige am Übergang Weil am Rhein – Autobahn, durch Zollbeamte kontrolliert. Beim Abgleich der Daten fiel den Beamten auf, dass gegen die Frau ein Haftbefehl vorlag. Weil sie zu ihrer eigenen Gerichtsverhandlung im letzten Jahr nicht erschienen war, wurde sie mit Haftbefehl gesucht. Die deutsche Staatsangehörige wurde an die Bundespolizei übergeben und einem Haftrichter vorgeführt. Der Vollzug der Hauptverhandlungshaft wurde durch den Richter bestätigt. Die Frau wurde durch die Bundespolizei festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 – 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016