▷ Bundeskanzlerin Merkel besucht NATO-Speerspitze

tvjoern / Pixabay


10.05.2019 – 12:00

Presse- und Informationszentrum des Heeres

Ein Dokument

Munster/Niedersachsen (ots)

Am 20. Mai besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Panzerlehrbrigade 9, die den Kern der Very High Readiness Joint Task Force Land 2019 (VJTF (L) 2019), der NATO-Speerspitze, stellt.

Bei einer dynamischen Vorführung stellen rund 400 Soldatinnen und Soldaten, Angehörige des Heeres, gemeinsam mit den Kameraden der Streitkräftebasis, des Sanitätsdienstes, des Kommandos Cyber- und Informationsraum, der Luftwaffe und der Marine ihre Fähigkeiten und das derzeitige Material der NATO-Speerspitze vor.

Im Anschluss werden einzelne Waffensysteme, Fahrzeuge und die persönliche Ausrüstung erläutert. Dabei erhält die Bundeskanzlerin auch einen Einblick in die geplante Modernisierung im Hinblick auf die VJTF (L) 2023, besonders auf die Verbesserungen der Führungsfähigkeit durch die Digitalisierung der Landstreitkräfte.

Seit Anfang 2019 hat die Bundeswehr mit der Panzerlehrbrigade 9 den Auftrag übernommen, den Anteil der Landstreitkräfte der VJTF (L) 2019 zu stellen. In dem multinationalen Verband dienen Soldaten aus neun Nationen – Deutschland, Norwegen, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Litauen, Lettland und Tschechien.

Der Auftrag erfordert dauerhaft verfügbares Material. Für 2019 konnte dies in einer gemeinsamen Kraftanstrengung des gesamten Heeres erreicht werden. Ziel des Heeres ist es, dass die Panzergrenadierbrigade 37, welche die nächste VJTF(L) im Jahr 2023 führt, den Auftrag aus sich heraus mit eigenem Material erfüllen kann.

Wir laden Sie hiermit herzlich zu diesem Pressetermin ein.

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0) 3341 / 58 – 1523
Fax: +49 (0) 3341 / 58 – 1519
E-Mail:kdohpizhpresse@bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011