▷ Bundeswehr rockt das Deutsche Eck


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Das Unterhaltungsorchester der BigBand der mit ihrer Bhnenshow Weiterer Text ber ots und www.presseportal.de/nr/122038 / Die Verwendung dieses Bildes ist fr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Verffentlichung bitte unter Quellenangabe:
Das Unterhaltungsorchester der BigBand der mit ihrer Bühnenshow Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/122038 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Presse- und Informationszentrum Sanitätsdienst/Claas Gärtner“

Koblenz (ots) – Mit Rock, Pop und Swing begeisterte die BigBand der Bundeswehr am Montag rund 2.000 Besucher am Deutschen Eck in Koblenz. Bei dem Benefizkonzert konnten die Veranstalter Spenden in Höhe von 9553,61 Euro sammeln. Diese kommen zu je einem Drittel dem Erhalt der Koblenzer Florinskirche, dem sozialen Projekt des Rotary Clubs Koblenz „Koblenz lernt“ und dem Bundeswehrsozialwerk zu Gute. Während des mehr als zweistündigen Programms präsentierten die Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Oberstleutnant Timor Oliver Chadik ein breites Portfolio von klassischen Jazz-Titeln von Bert Kaempfert und Burt Bacharach über Filmmusik aus Rocky oder The Bodyguard bis zu aktuellen Titeln von Andreas Bourani und Beyoncé. Dabei begeisterten die Zuhörer besonders die Stimmen von Susan Albers, Jemma Endersby und Marco Paulo Matias sowie die zahlreichen Solos der Militärmusiker.

„Ich freue mich, dass wir die BigBand der Bundeswehr für diese Veranstaltung gewinnen konnten und über die Spendenbereitschaft der Koblenzer Bürgerinnen und Bürger. Für mich als Schirmherr bietet dieses Konzert auch die Chance, unserer wunderbaren Garnisonsstadt und ihren Bürgern unseren Dank zurück zu geben“, sagte Generalarzt Bruno Most, Standortältester der Bundeswehrstandorte Koblenz und Lahnstein und Schirmherr der Veranstaltung. „Neben dem karitativen Aspekt für die Stadt und die Region zeigen Veranstaltungen wie diese auch immer wieder, dass eine vielfältige und attraktive Bundeswehr Teil der Gesellschaft ist.“

Die BigBand der Bundeswehr zählt zu den ungewöhnlichsten Unterhaltungsorchestern Deutschlands. So sticht das Ensemble im Vergleich zur klassischen Militärmusik in Auftrag, Auftreten und mit dem Sound einer klassischen Big-Band-Besetzung deutlich hervor. Gewöhnliche Marsch- und Orchestermusik haben sie nicht im Repertoire. Es gibt kein zweites Show- und Unterhaltungsorchester, das mit einer derart hochmodernen, multimedial aufbereiteten und damit einzigartigen Bühnenshow durch die Welt reist. Besonders hieran ist vor allem eins: Die Musiker präsentieren sich sowohl als modern klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland als auch musikalische Botschafter der Bundeswehr – Swing, Pop und Rock selbstverständlich in Uniform.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Sanitätsdienst
Pressestelle
Claas Gärtner
Telefon: 0261 89613310
pizsanitaetsdienst@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Sanitätsdienst, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011