▷ dena trauert um Mitgründer Werner Müller

FelixMittermeier / Pixabay


16.07.2019 – 14:28

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Berlin (ots)

   - Statement von dena-Chef Andreas Kuhlmann 

Zum Tod des früheren Bundeswirtschaftsministers Werner Müller und Mitgründers der Deutschen Energie-Agentur (dena) sagt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung: „Werner Müller war als Bundeswirtschaftsminister maßgeblich verantwortlich für die Gründung der dena im Jahr 2000. Er gab ihr Themen mit auf den Weg, die bis heute fest zur dena gehören: Energieeffizienz und erneuerbare Energien, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz. Ein weiterer Aspekt aus seinem Lebenswerk ist für die Arbeit der dena von zentraler Bedeutung. Werner Müller war überzeugt, dass große Veränderungsprozesse wie der Ausstieg aus der Atomkraft oder dem Steinkohlebergbau nur gelingen können, wenn es darüber eine breite gesellschaftliche Verständigung gibt. Das gilt auch heute für die Herausforderungen, die Energiewende und Klimaschutz mit sich bringen. Die dena setzt sich an vielen Stellen dafür ein, diesen Dialog zu ermöglichen. Dass wir dies tun können, daran hat Werner Müller wesentlichen Anteil. Für seine Starthilfe und sein Vorbild sind wir ihm zutiefst dankbar. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen.“

Über die dena

Die dena wurde im September 2000 als mehrheitlich bundeseigene private GmbH vom damaligen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und der KfW Bankengruppe gegründet. Sie ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als Agentur für angewandte Energiewende trägt die dena zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt die dena Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen und moderiert Dialoge über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe. Weitere Informationen unter www.dena.de.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Dr. Philipp Prein,
Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 66 777-641, Fax: +49 (0)30 66 777-699,
E-Mail: presse@dena.de, Internet: www.dena.de

Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011