▷ Digitale Plattform „JobKraftwerk“ für kommunale Sozialarbeit gewinnt E-Government …

tvjoern / Pixabay


Oliver Queck (r.) bei der Prmierung des E-Government Award auf der Smart Country Convention Weiterer Text ber ots und www.presseportal.de/nr/121268 / Die Verwendung dieses Bildes ist fr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Verffentlichung bitte unter Quellenangabe:
Oliver Queck (r.) bei der Prämierung des E-Government Award auf der Smart Country Convention Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121268 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/LQ Enterprise GmbH/Anne Freitag“

Berlin (ots) – Bei der Prämierung der Startup-Awards auf der Smart Country Convention des Branchenverbandes Bitkom e.V. vom 20.-22. November 2018 in Berlin wurde die digitale Plattform JobKraftwerk für kommunale Sozialarbeit in der Kategorie „E-Government“ aus über 85 Bewerbungen mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Als Innovationspreis der Smart Country Convention zeichnet der Smart Country Startup Award erstmals junge Unternehmen mit herausragenden Lösungen im Bereich E-Government aus. Vor einem großen Fachpublikum stellte Geschäftsführer und Mitgründer Oliver Queck JobKraftwerk in einem drei-minütigen Pitch vor und überzeugte damit die hochkarätige Jury.

Die JobKraftwerk Plattform wurde vom 2016 gegründeten Berliner Social-Startup LQ Enterprise GmbH entwickelt, um die Sozialarbeit in den Kommunen zu digitalisieren und dadurch mehr Zeit für die eigentliche Betreuung zu schaffen. Die drei Gründer Benedikt Frings, Tom Lawson und Oliver Queck haben seitdem die Sozialbetreuung von Geflüchteten in Baden-Württemberg revolutioniert – weitere Regionen Deutschlands und Zielgruppen der Sozialbetreuung wie Jugendliche oder Wohnungslose sind in Vorbereitung.

Besonders bei der Integration von Geflüchteten ist der Bedarf für digitale Lösungen groß, wie Werner Wölfle, Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, findet: „Uns war von Anfang an klar, dass wir hierzu ein modernes, intuitives und digitales Tool benötigen. Mit JobKraftwerk sind wir fündig geworden! Es ermöglicht den Sozialarbeiterinnen und -arbeitern eine strukturierte und gleichzeitig flexible langfristige Integrationsbegleitung von Klientinnen und Klienten in ganz unterschiedlichen Lebenslagen.“

Das kann Oliver Queck, Mitgründer von LQ Enterprise nur unterstreichen. „In Baden-Württemberg nutzen bereits 25.000 Geflüchtete und Migranten die Plattform gemeinsam mit 1.000 Sozialarbeitern. JobKraftwerk bietet hierbei Unterstützung durch Vernetzung aller Akteure und Behörden auf einer Plattform, einem digitalen Case-Management inklusive automatisierter Abläufe für die Sozialarbeiter und einer Lebenslauferstellung in Muttersprache für die Geflüchteten.“

Pressekontakt:

Tom Lawson, LQ Enterprise GmbH
E-Mail: info@lq-enterprise.com
Telefon: +49-7122-8206032
Adresse: Niederbarnimstraße 5, 10247 Berlin

Original-Content von: LQ Enterprise GmbH, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011