▷ FW-BO: Feuer in einem Vereinsheim in Hordel

28.09.2021 – 23:45

Feuerwehr Bochum

Bochum (ots)

Um 21:37 Uhr gingen zeitgleich mehrere Notrufe in der Leitstelle der Feuerwehr Bochum ein. Alle hatten die gleiche Meldung zum Inhalt: „Kommen Sie schnell, die Flammen schlagen schon aus dem Fenster“. Gemeint war das Vereinsheim eines Fußballvereins an der Sechs-Brüder-Straße. Unverzüglich wurden die zuständigen Einheiten der Feuerwehr alarmiert, die bei ihrem Eintreffen am Brandort auch die Meldung bestätigen konnten. Es brannte die Küche des Vereinsheims im Obergeschoss des Gebäudes in voller Ausdehnung. Dabei drohten die Flammen auch auf die anderen Räume und die Dachkonstruktion überzugreifen.
Sofort gingen zwei Atemschutztrupps mit jeweils einem C-Rohr in das Gebäude vor. Parallel dazu unterstützte ein weiterer Atemschutztrupp die Brandbekämpfung mit dem Einsatz eines dritten C-Rohres im Außenangriff. Diese Maßnahmen zeigten schnell Wirkung. Nach gut 10 Minuten war der Brand unter Kontrolle und eine weitere Ausbreitung des Brandes auf benachbarte Räume und die Dachkonstruktion wurde erfolgreich verhindert. Gegen 22:30 Uhr waren die Flammen dann gelöscht und es konnte der Leitstelle „Feuer aus“ gemeldet werden. Anschließend mussten aber noch einige Decken- und Dachbereiche vorsorglich geöffnet werden, um auch dort die Wirksamkeit der Löschmaßnahmen zu überprüfen. Diese Arbeiten zogen sich noch bis Mitternacht hin.

Beim Einsatz wurde niemand verletzt. Insgesamt waren 43 Kräfte der Feuerwachen Innenstadt und Wattenscheid sowie die Löscheinheiten Günnigfeld und Querenburg der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Parallel dazu besetzten weitere 21 Kräfte der Löscheinheiten Bochum-Mitte und Altenbochum während des Einsatzes die entblößte Feuerwache in der Bessemer Straße.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Andreas Wrobel
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*