▷ FW Celle: Sechs neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Celle

FW Celle: Sechs neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Celle

08.09.2021 – 20:05

Freiwillige Feuerwehr Celle

FW Celle: Sechs neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Celle

Celle (ots)

Einen Gerätewagen, ein Löschgruppenfahrzeug, drei Mannschaftstransportwagen und einen neuen Anhänger konnte Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge am Abend des 8. August an die Freiwillige Feuerwehr Celle übergeben. Im Rahmen einer Feierstunde, vor der beeindruckenden Kulisse des Celler Herzogsschlosses, wurden die Fahrzeuge von Stadtbrandmeister Kai-Uwe Pöhland in Empfang genommen, der sie an die anwesenden Ortsbrandmeister und Mitglieder der Ortsfeuerwehren Altencelle, Bostel, Celle-Hauptwache und Scheuen sowie an den Chemie- und Strahlenschutzzug der Feuerwehr Celle weitergab.

Oberbürgermeister Dr. Nigge hob in seiner Rede die Bedeutung des Ehrenamtes für die Residenzstadt hervor und freute sich über den Einsatz der Feuerwehrfrauen und -männer für die Stadt. Moderne und zeitgerechte Technik sind das Handwerkszeug zur Erfüllung der vielseitigen Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr. Neben den angetretenen Mitgliedern der Stadtfeuerwehr Celle begrüßte Nigge auch die Vertreter aus Rat und Verwaltung.

Gerätewagen Gefahrgut (GW-G)

Florian Celle 10/73/1 lautet der Funkrufname des neuen Gerätewagen Gefahrgut. Der auf einen Scania Fahrgestell aufgebaute Gerätewagen ersetzt ein Fahrzeug aus dem Jahre 1984. Mit einer Länge von 9.500 mm ist der neue GW-G das längste Fahrzeug im Fuhrpark der Celler Feuerwehr. Die Breite des Fahrzeuges beträgt 2.500 mm, das Gewicht 18.000 kg. Das Fahrzeug verfügt über fünf Zylinder und ein automatisiertes 12-Gang Schaltgetriebe.

Der feuerwehrtechnische Aufbau stammt von der Firma Albert Ziegler GmbH. Die Besatzung zählt zwei Feuerwehrmitglieder. Der Gerätewagen Gefahrgut verfügt über eine Beladung nach neuer Norm. Das Fahrzeug ist mit einer Ladebordwand 1.500 kg Traglast und drei Rollcontainer ausgestattet. An beiden Seiten des Aufbaus sind ausfahrbare Markisen angebaut, die als Wetterschutz dienen. Die Konzeption des Fahrzeuges sieht vor, dass sich auf beiden Fahrzeugseiten jeweils ein Trupp mit Chemikalienschutzanzügen ausrüsten kann. Insgesamt neun Chemikalienschutzanzüge und sechs Atemschutzgeräte sind verladen.

Neben den zahlreichen Gerätschaften für den Einsatz bei Gefahrguteinsätzen gehören ein fest verbautes Stativ für eine Wetterstation, ein Lichtmast zwischen Fahrerhaus und Aufbau sowie ein mobiler Stromerzeuger mit 9 KVA zur Beladung.

Das Fahrzeug wird durch die Kräfte des Chemie- und Strahlenschutzzuges besetzt und ist bei der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache stationiert.

Löschgruppenfahrzeug LF 10

Ein neues Löschgruppenfahrzeug konnte bei der Ortsfeuerwehr Scheuen in Dienst gestellt werden. Aufgebaut wurde das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 auf einem MAN TGM 13.290 4×4. Das Fahrzeug hat eine Länge von 7.600 mm und eine Breite von 2.500 mm. Das Gewicht beträgt 16.000 kg. Als Getriebe ist ein MAN TipMatic automatisiertes 12 Gang Schaltgetriebe verbaut.

Der feuerwehrtechnische Aufbau stammt von der Firma WISS. Neben der Beladung nach Norm verfügt das Fahrzeug u.a. über einen mobilen Stromerzeuger mit einer Leistung von 14 KVA und IT/NT Umschaltung, einen Lichtmast zwischen Fahrzeugaufbau und Mannschaftskabine sowie vier Atemschutzgeräte, von denen zwei im Mannschaftsraum verbaut sind.

Der Löschwassertank hat ein Fassungsvermögen von 1.600 Litern. Als Feuerlöschkreiselpumpe wurde eine Ruberg E30 FPN 10-2000 verbaut. Die Pumpe leistet bei einem Förderdruck von 10 Bar 2.000 Liter in der Minute. Als Tragkraftspritze ist auf einem pneumatischen Lift eine PFPN 10-1500 verladen.

Ebenfalls verfügt das Fahrzeug über eine Heckwarneinrichtung, eine Rückfahrkamera und einen Abbiegeassistenten.

Mannschaftstransportwagen

Je einen neuen Mannschaftstransportwagen erhielten die Ortsfeuerwehren Altencelle und Celle-Hauptwache. Die Volkswagen T6 verfügen über ein DSG Automatik-Getriebe. Zur allgemeinen Fahrzeugausstattung gehören eine Rückfahrkamera, Umfeldbeleuchtung und eine Klimaanlage. Der Innenausbau erfolgte durch die Firma EFF Elblinger Funk- und Fahrzeugtechnik GmbH. Im Mannschaftsraum ist ein umklappbarer Tisch eingebaut, so dass die Fahrzeuge ebenfalls für organisatorische Aufgaben, z. B. bei der Leitung von Einsätzen, genutzt werden können. Ergänzt wird die Beladung u.a. durch digitale Handfunksprechgeräte und Beleuchtungsgeräte.

Bei der Ortsfeuerwehr Bostel konnte ein zuvor bei der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache genutzter Mannschaftstransportwagen in Dienst genommen werden. Das Fahrzeug wurde 2018 beschafft und entspricht im Grunde den obigen Fahrzeugen. Als Sonderbeladung ist auf dem Fahrzeug ein Drucklüfter verladen.

Mobiler Stromerzeuger

Neu im Fuhrpark der Celler Feuerwehr befindet sich ein mobiler Stromerzeuger mit einer Leistung von 95 KVA. Das Fahrzeug ist in erster Linie für die interne Notstromversorgung beschafft worden. So verfügen die Feuerwehrhäuser der Stadt Celle teilweise über eine Notstromeinspeisung und können nun über dieses Fahrzeug mit Strom versorgt werden. Dies würde u.a. den Aufbau einer Einsatzleitung oder Abschnittsleitung in diesen Räumen bei einem Stromausfall ermöglichen.

Der Stromerzeuger wurde von der Firma ENDRESS Elektrogerätebau GmbH gebaut. Bei dem eingebauten Motor handelt es sich um einen Perkins vier Zylinder Dieselmotor. Der Dieseltank fast 200 Liter. Der Anhänger verfügt über einen eingebauten pneumatischen Teleskop-Lichtmast der über eine Kabel-Fernbedienung gesteuert werde kann. Die Scheinwerfereinheit in LED hat eine Leistung von 150 Watt. Der Lichtstrom beträgt ca. 180.000 Lumen, die Lichtleistung insgesamt 4.600 Watt. Die maximale Lichtpunkthöhe des Lichtmastes beträgt 9.000 mm.
Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers beträgt 2.700 kg. Weiter verfügt der mobile Stromerzeuger über eine Umfeldbeleuchtung, zwei Stauboxen für Ausrüstung sowie insgesamt 4 CEE-Steckdosen (400V mit 16, 32, 63 und 63A für Gebäudeeinspeisung) und zwei Schuko-Steckdosen mit 230V/16A.

Der Anhänger ist bei der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache stationiert.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Celle
Stadtpressewart
Florian Persuhn
E-Mail: info@feuerwehr-celle.de
http://www.feuerwehr-celle.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/