▷ FW-DO: Feuer in Mitte Süd

Julian Assange

04.12.2021 – 07:43

Feuerwehr Dortmund

Dortmund (ots)

Rauchwarnmelder verhindert Wohnungsbrand

Am Freitagabend gegen 22:15 Uhr wurde die Feuerwehr in die Landgrafenstraße gerufen, ein Rauchwarnmelder hatte die Aufmerksamkeit der Nachbarn geweckt.

Beim Eintreffen berichtete ein Nachbar, dass sie seit geraumer Zeit einen Warnton aus einem Mehrfamilienhaus in der Nachbarschaft hört.

Während der Erkundung zeigte sich auf der Rückseite des Gebäudes eine Rauchentwicklung und kurze Zeit später Feuerschein hinter einem Fenster an der Vorderseite im zweiten Obergeschoss.

Da nicht bekannt war ob sich noch Personen in der Wohnung aufhielten drang ein Atemschutztrupp mit Gewalt in die Wohnung ein, während ein zweiter Trupp den Treppenraum gegen Feuer- und Raucheintritt sicherte.
Ein über die Drehleiter eingeleitete Angriff von außen konnte schnell abgebrochen werden, da das Feuer im Innenangriff abgelöscht werden konnte und in dem Zusammenhang schnell klar war, dass sich keine Personen mehr in der Wohnung befanden.

Gebrannt hatte Weihnachtsdekoration auf einem Holztisch.
Die Polizei ermittelt nun die Ursache.
Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwache 1 (Mitte) und des Rettungsdienstes der Stadt Dortmund.

Während er ca. 40 Minuten andauernden Maßnahmen waren die Saarlandstraße und der Alte Mühlenweg komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Hubert Erdhütter
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Notrufnummern Deutschland