▷ FW-Velbert: Weiterhin hohes Einsatzaufkommen – Brand einer Spülmaschine sorgt für …

FW-Velbert: Weiterhin hohes Einsatzaufkommen - Brand einer Spülmaschine sorgt für größeren Feuerwehreinsatz

22.10.2021 – 16:24

Feuerwehr Velbert

FW-Velbert: Weiterhin hohes Einsatzaufkommen - Brand einer Spülmaschine sorgt für größeren Feuerwehreinsatz

Velbert (ots)

Am heutigen Freitag ,22.10.2021, um 09.17 Uhr ertönte in der Feuerwache an der Kopernikusstraße erneut der Alarmgong.

Die Kreisleitstelle hatte die hauptamtliche Wache und die Löschzuge Langenberg zu einem Küchenbrand in die Bonsfelder Str. alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits vor dem Gebäude eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar.
Da nach erster Erkundung feststand, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden, wurde sofort ein Trupp unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung ins Erdgeschoss vorgeschickt.

Als vermutete Brandursache konnte eine Spülmaschine identifiziert werden, die schnell abgelöscht wurde.
Aufgrund der Rauchausbreitung innerhalb des Gebäudes, hielt sich auf der Rückseite ein weiterer Trupp für eine eventuelle Brandbekämpfung von dieser Seite bereit.

 Die Bereiche oberhalb des Brandgeschosses wurden kontrolliert.
 Da auch das Nachbargebäude verraucht war, kamen nachdem der Brand gelöscht war, zunächst zwei Hochleistungslüfter zum Einsatz. Im weiteren Verlauf erfolgte die Entrauchung durch natürliche Belüftung.
Während des rund zweistündigen Einsatzes war die Bonsfelder Straße teilweise voll gesperrt.
Im #EINSATZFÜRVELBERT waren 25 Einsatzkräfte der hautamtlichen Wache und der Löschzüge Langenberg.

Parallel zum Brandeinsatz wurde in Velbert Mitte eine Ölspur gemeldet.
An einem LKW mit Kran war ein Hydraulikschlauch geplatzt und hatte die Straße mit Öl verunreinigt.
Durch die Einsatzkräfte des Löschzugs Mitte wurde das Hydrauliköl mit Bindemittel aufgenommen.
Die Reinigung der Pflasterfläche erfolgt durch ein beauftragtes Fachunternehmen.

Ebenfalls zeitgleich wurde ein Löschzug aus Neviges zu einem umgestürzten Baum in die Alaunstraße alarmiert.
Nach Begutachtung des Baums bestand keine Gefahr, so dass der Bereich lediglich abgesperrt wurde.
Diese Einsatzstelle wurde zur Beseitigung des Baums an die technischen Betriebe Velbert übergeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marcel Borowski
Telefon: 02051/3170
E-Mail: marcel.borowski@velbert.de
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Notrufnummern Deutschland