▷ Kampfkandidatur in der Union – Brinkhaus-Unterstützer Thies: Abwahl Kauders soll …

clareich / Pixabay


Berlin (ots) – Kurz vor der Kampfabstimmung über den Unions-Fraktionsvorsitz hat der Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Thies am Dienstag im ARD-Mittagsmagazin gesagt: „Brinkhaus wäre das Signal in die Partei und in die Öffentlichkeit hinein, die CDU/CSU ist zu einer personellen Erneuerung in der Lage“

Thies traut Brinkhaus ein Ergebnis von 40 Prozent zu. Ein starkes Ergebnis für Brinkhaus sieht Hans-Jürgen Thies aber nicht als Niederlage für die Kanzerlin. Wörtlich sagte er: „Wir wollen damit überhaupt nicht Angela Merkel schwächen oder gar stürzen, sondern wir wollen letzlich einfach nur eine Stärkung der Fraktion, als eigenständiges parlamentarisches Organ und ein Signal nach Außen setzten: Nicht weiter so, sondern wir erweitern uns.“

Stattdessen fordert Thies eine andere Diskussionskultur in der Fraktion:

„Zuhören, Diskutieren, gemeinsam nach den passenden Lösungen suchen und ringen. Das Wir-Gefühl in der Fraktion mehr stärken“

Amtsinhaber Volker Kauder stellt sich am Nachmittag den Abgeordneten von CDU und CSU zur Wiederwahl. Allerdings hat er mit dem stellvertretenden Fraktionschef Brinkhaus erstmals seit 13 Jahren einen Gegenkandidaten und der hat Unterstützer. Kauder war nach dem für die Union enttäuschenden Abschneiden bei der Bundestagswahl bei der Wiederwahl des Fraktionschefs mit einem Ergebnis von nur 77 Prozent abgestraft worden. Die Kampfabstimmung gegen Brinkhaus wird am Nachmittag erwartet.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
ARD-Mittagsmagazin
Tel.: 030 – 97993 – 55504
mima@rbb-online.de
www.mittagsmagazin.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011