▷ Kolak: NPLs abbauen, statt Schulden in der EU zu vergemeinschaften

FelixMittermeier / Pixabay


Berlin (ots) – Die aktuellen Turbulenzen des griechischen Bankenmarktes zeigen deutlich, dass der Abbau von Non Performing Loans (NPLs) in Europa nach wie vor dringend erforderlich ist. Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR): „Die bestehenden Forderungen nach weiteren Risikoübernahmen zum Beispiel durch eine von einigen Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) gewünschte gemeinsame Einlagensicherung sind mit zu hohen Kostenrisiken für Länder mit stabilen Banksystemen verbunden. Wir sollten uns dringend auf einen Abbau von NPLs konzentrieren, statt Schulden in der EU zu vergemeinschaften.“

Beunruhigend seien zudem die Haushaltsdefizite einiger EU-Mitgliedsländer. Es sei daher jetzt erforderlich, dass die EU-Kommission mit Nachdruck auf eine strikte Einhaltung der europäischen Defizitregeln hinwirke.

Pressekontakt:

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
Pressesprecherin Melanie Schmergal, Telefon: (030) 20 21-13 00,
presse@bvr.de, www.bvr.de

Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011