▷ LPI-EF: Zeugenaufruf nach Bedrohung auf dem Erfurter Anger

Polizei im Einsatz

26.01.2021 – 21:59

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Am Dienstag, 26.01.2021, kurz nach 16 Uhr, wurde eine männliche Person im Bereich des Angers mit einer Softair Pistole bedroht. Wer der Geschädigte war und warum er bedroht wurde, ist momentan Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Bei dem Täter handelte es sich um einen 21jährigen Erfurter. Dieser bestieg nach der Tat die Straßenbahn der Linie 4 in Richtung Wiesenhügel. Ein Fahrgast, der den Vorfall auf dem Anger mitbekommen hatte, machte den Straßenbahnfahrer auf den Mann aufmerksam. Dieser verständigte unverzüglich die Polizei. Im Bereich der Windthorstraße konnte die Tram durch mehrere Funkwagenbesatzungen gestoppt werden. Als der Täter die Bahn verlassen wollte, wurde der polizeibekannte Mann von den Einsatzkräften daran gehindert und vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte in seinem Rucksack die Waffe aufgefunden werden. Zudem war der Mann mit über zwei Promille erheblich alkoholisiert.

Zeugen, die den Vorfall auf dem Anger beobachtet haben oder sachdienliche Angaben zu dem Geschädigten machen können, werden gebeten, sich unter dem Aktenzeichen 20184/2021 bei der Erfurter Polizei, Inspektionsdienst Erfurt Süd (0361/7443-0), zu melden. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016